„Gelbe Füße“ für einen sicheren Schulweg


Vor knapp vier Wochen begann mit der Einschulung für 23 neue Erstklässler ein neuer Lebensabschnitt.

Um den Schülerinnen und Schülern den Schulstart zu erleichtern und ihren Schulweg möglichst sicher zu gestalten, wurden auch in diesem Jahr wieder Gefahrenstellen mit den gelben Fußabdrücken markiert.

Im Rahmen der Verkehrserziehung im 1. Schuljahr kam Besuch von der Polizei. Frau Hotzler von der Polizeidienststelle Hilter fuhr mit ihrem Streifenwagen vor und begleitete die Klasse bei einem Unterrichtsgang entlang der Schulwege vieler Kinder. An verschiedenen Stellen wurden Haltepunkte mit den „gelben Füßen“ direkt markiert und das Überqueren der Straße vor Ort geübt.

Natürlich durfte zum Schluss auch eine genaue Begutachtung des Polizeiwagens mit Blaulicht nicht fehlen.