Feuerwehr zum Anfassen


Um das Sachunterrichtsthema „Brandschutzerziehung“ abzurunden, durften sich die Kinder der 3. Klasse heute ein Feuerwehrauto ganz aus der Nähe anschauen. Herr Schlingmann ist mit einem nagelneuen Feuerwehrwagen vorgefahren und die Kinder durften Fragen stellen, sich ins Feuerwehrauto setzen, Rolltore hochfahren, den Spreizer anheben und viele Dinge mehr. Begeistert rollten sie einen Schlauch aus und verbanden ihn mit einer Düse, so dass jeder einmal „löschen“ durfte. Im Anschluss wurde der Schlauch auch wieder ordentlich zusammengerollt und an seinem vorgesehenen Platz im Wagen verstaut. Zum Schluss durften sich die Kinder in dem mobilen „Badezimmer“ noch die Hände waschen. Wir danken Herrn Schlingmann für seinen Einsatz, der einigen Kindern bestimmt im Gedächtnis bleiben wird und vielleicht sogar Lust auf die Jugendfeuerwehr gemacht hat.